Der Schweizerische Helikopterverband (SHeV)

Der Schweizerische Helikopterverband (SHeV) hat als Spartenverband des Aero-Club der Schweiz ein spezielles Profil. Art. 20 der Statuten des AeCS definiert den Status eines Spartenverbandes wie folgt:

"Spartenverbände sind Vereinigungen mit über zweihundert stimmberechtigten Mitglieder, welche die Interessen einer sportlichen oder privaten Luftfahrtsparte gesamtschweizerisch vertreten."

Als Mitglied der Fédération Aéronautique International (FAI) ist der AeCS "die allein Zuständige Instanz für alle Flugsportdisziplinen in der Schweiz" (Art. 6 der Statuten des AeCS).

Der SHeV vertritt als Spartenverband die Luftfahrtsparte Helikopter gesamtschweizerisch. 
Damit delegiert der AeCS die Sporthoheit der Flugsportdisziplin Helikopter an den SHeV.

Aufgrund dieser Umstände hat der Vorstand des SHeV seine Statuten 2005 gründlich überarbeitet. Sie tragen dem Status des SHeV als Spartenverband gebührend Rechnung.

Zu den Kompetenzen des SHeV zählt zudem die Interessenvertretung  der Mitglieder in politischer und rechtlicher Hinsicht. Er nimmt diese Interessen gegenüber Behörden, Institutionen und andern Verbänden wahr. Diese Interessenswahrnehmung reicht von der Rauplanung, Umweltschutz, luftrechtlichen Anliegen, Arbeitsschutz, Sicherheit bis Aus- und Weiterbildung.